DSGVO-Muster, Vorlagen und Checklisten von A bis Z

Wie gut sind Sie auf eine Prüfung durch die Datenschutzbehörden vorbereitet? Zahlreiche deutsche Unternehmen haben keine oder nur eine unzureichende Datenschutz-Dokumentation nach Vorgabe der DSGVO vorzuweisen und wären somit im Fall einer Prüfung nicht oder unzureichend gerüstet. Datenpannen und Datenschutzverstöße können sehr teuer werden!

Aktuelle, juristisch geprüfte DSGVO-Vorlagen & Muster

Wir möchten Ihnen und Ihrem Unternehmen den größtmöglichen Mehrwert bieten. Für uns bedeutet dies nicht nur, dass Sie den Pflichten der DSGVO nachkommen und optimal vor möglichen Strafen geschützt sind, sondern dass Sie dies auch mit minimalem Arbeitsaufwand erreichen können – immer hin haben Sie viele andere Aufgaben zu bewältigen.

Bei uns bekommen Sie deshalb nicht nur aktuelle und juristisch geprüfte DSGVO-Muster, Vorlagen und Checklisten, die Sie selbständig ausfüllen können, wir haben zudem mit unserem innovativen Datenschutz-Generator ein Tool entwickelt, das Sie Schritt für Schritt bei der Umsetzung Ihres betrieblichen Datenschutzes unterstützt und begleitet. So erreichen Sie eine auf Sie zugeschnittene und rechtskonforme Datenschutz-Dokumentation – und das ohne unnötigen Aufwand.

Datenschutzsoftware

Sie möchten Ihren betrieblichen Datenschutz selbst in die Hand nehmen und Kosten sparen? Lernen Sie unseren Datenschutzhelfer kennen!
Jetzt informieren

Auftragsverarbeitungs-Vertrag (AV-Vertrag)

Auftragsverarbeitungsvertrag

Sobald Ihr Unternehmen personenbezogene Daten zwecks Weiterverarbeitung an Dritte weitergibt, müssen Sie als erstes einen Auftragsverarbeitungsvertrag abschließen.
Zum Muster

Bestellung eines internen Datenschutzbeauftragten

Bestellung eines internen Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie dazu verpflichtet sind oder sich dafür entschieden haben, einen internen Datenschutzbeauftragten zu bernennen oder einen externen zu bestellen, müssen Sie diesen bei der für Sie zuständigen Aufsichtsbehörde melden.
Zum Muster

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Jeder Unternehmer, der ein oder mehrere Mitarbeiter beschäftigt, ist verpflichtet, seine Mitarbeiter (Mitarbeiterinformation) im Thema Datenschutz zu unterweisen. Der Inhalt muss verstanden und dementsprechend umgesetzt werden.
Zum Muster

Verpflichtungs-/ Vertraulichkeitserklärung

Verpflichtungs-/ Vertraulichkeitserklärung

Sobald Mitarbeiter oder externe Dienstleister auf personenbezogene Daten zugreifen können, muss Ihr Unternehmen gewährleisten, dass diese vertraulich behandelt werden. Setzen Sie am besten eine Verpflichtungs-/Vertraulichkeits-erklärung auf.
Zum Muster

Richtlinie „Home-Office“/
mobiler Arbeitsplatz

Richtlinie „Home-Office“/mobiler Arbeitsplatz

Gerade nun, wo vielleicht durch Corona-bedingt, Heimarbeit oder das Home-Office immer beliebter werden; die notwendigen Regelungen mit Ihren Mitarbeitern für diesen Bereich finden Sie in diesem Muster.
Zum Muster

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Jeder Unternehmer, der ein oder mehrere Mitarbeiter beschäftigt, ist verpflichtet, seine Mitarbeiter (Mitarbeiterinformation) im Thema Datenschutz zu unterweisen. Der Inhalt muss verstanden und dementsprechend umgesetzt werden.
Zum Muster

Verpflichtungs-/ Vertraulichkeitserklärung

Verpflichtungs-/ Vertraulichkeitserklärung

Sobald Mitarbeiter oder externe Dienstleister auf personenbezogene Daten zugreifen können, muss Ihr Unternehmen gewährleisten, dass diese vertraulich behandelt werden. Setzen Sie am besten eine Verpflichtungs-/Vertraulichkeits-erklärung auf.
Zum Muster

Einwilligungserklärung
zur Nutzung von Mitarbeiterfotos

Einwilligungserklärung zur Nutzung von Mitarbeiterfotos

Möchten Sie Fotos von Ihren Mitarbeitern nutzen, z.B. verbreiten oder öffentlich zur Schau stellen, so benötigen Sie die ausdrückliche Zustimmung Ihrer Mitarbeiter in Form einer Einwilligungserklärung.
Zum Muster

Richtlinie zum Verhalten bei Betroffenenanfragen

Richtlinie zum Verhalten bei Betroffenenanfragen

Um möglichst schnell und rechtskonform auf Anfragen von Personen, deren personenbezogene Daten bearbeitet wurden, reagieren zu können, benötigen Sie eine Richtlinie, die Ihre Mitarbeiter darüber informiert, wie bei Anfragen zu Betroffenenrechten vorzugehen ist.
Zum Muster

Risikoanalyse und Datenschutz-Folgenabschätzung
(DSFA)

Risikoanalyse und Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA)

Die Risikoanalyse und Datenschutz-Folgenabschätzung helfen Ihnen dabei zu prüfen, zu welchen Risiken und Folgen es für Betroffene im Zuge von Datenverarbeitungen kommen kann.
Zum Muster

Richtlinie für Datenschutznotfälle

Richtlinie für Datenschutznotfälle

Datenschutznotfälle führen in Unternehmen bei Auftreten oft zu Panik. Damit Sie gut darauf vorbereitet sind und angemessen handeln können, ist es ratsam, eine Richtlinie für Datenschutznotfälle aufzusetzen.
Zum Muster

Richtlinie für Social Media

Richtlinie für Social Media

Eine Richtlinie für Social Media enthält Handlungsempfehlungen zum Umgang mit und Verhalten in den sozialen Medien. Damit können Sie genau festlegen, wie Mitarbeiter Ihres Unternehmens die sozialen Medien nutzen dürfen und sollen.
Zum Muster

Datenschutzkonzept

Datenschutzkonzept

Das Datenschutzkonzept beschreibt
alle datenschutzrechtlichen Ziele, Verantwortlichkeiten und Dokumentationspflichten in einem Unternehmen. Damit legen Sie fest, inwiefern mit personenbezogenen
Daten umgegangen wird.
Zum Muster

Verarbeitungsverzeichnis

Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten / Verarbeitungsverzeichnis

Im Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten werden sämtliche Prozesse dokumentiert, bei denen personenbezogene Daten Ihrer Kunden, Mitarbeiter, Geschäftspartner usw. verarbeitet werden.
Zum Muster

Wie sinnvoll sind leere DSGVO-Mustervorlagen?

Überall im Internet finden Sie unzählige DSGVO-Vorlagen und Muster zum Download – teils kostenlos und teils zu stattlichen Preisen. Selbst im Falle kostenloser Vorlagen haben Sie am Ende kaum etwas gewonnen. Häufig bekommen Sie keine zusätzliche Anleitung, müssen sich obendrein mühevoll einarbeiten und können sich letztlich nicht sicher sein, dass Ihre gemachten Angaben über die Datennutzung und Verarbeitung auch korrekt sind.

Vorteile und Nachteile kostenloser DSGVO Vorlagen und Muster

Es ist verständlich, dass vor allem kleine Unternehmen jeden Cent einsparen wollen, den Sie nur können. Kostenlose Vorlagen und Muster scheinen dabei auf den ersten Blick wie ein Geschenk – ein „Geschenk“, für das Sie im Nachhinein mit Ihrer Arbeits- und Lebenszeit bezahlen.

Die meisten kostenlosen Vorlagen und Muster sind sehr allgemein formuliert und somit nicht automatisch für Ihre spezielle Branche oder Ihr Unternehmen geeignet. Je nachdem wo Sie diese herunterladen, besteht zudem die Gefahr, dass diese Dokumente nicht dem aktuellen Stand entsprechen und/oder juristische Lücken aufweisen. Im schlimmsten Fall bedeutet dies für Sie, dass Sie trotz des hohen Aufwandes im Falle einer Überprüfung durch die Datenschutzaufsichtsbehörde nicht abgesichert sind!

Bringen Sie Ihren Datenschutz in den grünen Bereich.

Testen Sie MeinDS 14 Tage kostenlos und unverbindlich.
Datenschutz
Möchten Sie unseren newsletter abonnieren?
Datenschutz